»Sprache ist für den Geist, was die Luft für den Körper ist. Oft ist uns - wie beim Atmen - nicht bewusst, dass es Sprechen und Zuhören sind, die unseren Geist beatmen. Richten wir unsere Aufmerksamkeit darauf, können wir andere, aber auch uns selbst bewegen.«

Dr. Andreas Hendrich
Trainer, Coach und Berater

Ich liebe es, dabei zu sein, wenn Menschen lernen, besonders die Momente, wenn der ganze Ausdruck zeigt, dass es ihnen gerade selbst bewusst geworden ist. Als Trainer, Coach oder Berater liegt mir besonders daran, dass dieses Lernen in einem selbstbestimmten Raum stattfindet. Ich verstehe mich daher eher als Katalysator denn als Lehrer.

Alles Lernen ist immer auch mit einer persönlichen Veränderung verbunden. Dafür ist es mir wichtig, dass diese Lernprozesse gleichzeitig von Rationalität und Achtsamkeit geprägt sind. Daraus entsteht die Sicherheit, die dafür unabdingbar ist. So können wir vertrauen, weil wir wissen, wie es funktioniert, und auch jederzeit die Richtung ändern.

Und außerdem finde ich meine Arbeit saucool.

Schwerpunkte

  • Rhetorik
  • Coaching (Rede- und Päsentationscoaching, Visions- und Persönlichkeitsentwicklung)
  • Kommunikation
  • Führung
  • Train the Trainer
  • Personalentwicklungsberatung


Ausgewählte Referenzen

  • Allianz Partners SAS: Führungskräfte Coaching
  • Celonis SE: Durchführung eines Seminars zum Thema „Presentation Skills"
  • Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik: Durchführung eines Seminars zum Thema „Rhetorik Coaching"

Qualifikation

Forschung und Veröffentlichungen

Weitere Referenzen

Warum bin ich Sprachraum?


Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Bei Fragen oder für Feedback erreichen Sie mich per E-Mail unter andreas.hendrich@sprachraum.org